Die Metzgerei

Vom Hof auf den Teller

Unser Verkaufs- und Produktionslokal befindet sich am Breitschplatz in Bern. Aus Respekt vor Tier und Natur versuchen wir möglichst viel vom Tier zu verwerten. Dieser ganzheitliche Gedanke macht unser Konzept aus. Wir verkaufen ausschliesslich Fleisch von eigenen Tieren. Seit Januar 2o21 machen wir für Rinder und Kühe Hofschlachtungen.

 

Neben Frischfleisch vom Rind, Schwein, Lamm und Wild aus der Region, haben wir eine breite Palette an Charcuterie und pfannenfertigen Produkten zur Auswahl. Wir gehen gerne auf Kundenwünsche ein und bieten auch sogenannte Second Cuts an - wenig bekannte, aber abwechslungsreiche und geschmacksintensive Stücke, die der Metzger früher für sich behielt.

 

Vorbei kommen lohnt sich

Ein Blick in die Theke lohnt sich allemal: Unser Sortiment richtet sich nach Angebot und Saison. Manche Stücke sind begehrt und schnell ausverkauft, andere wollen noch entdeckt werden, wir beraten dich gerne! Schwebt dir etwas ganz Konkretes vor, rufst du uns am Besten vorher an oder gibst eine Bestellung auf.

 

Einmal im Monat haben wir frisches Freilandpoulet im Angebot. Unsere Hühner werden am Montag der Poulet-Woche geschlachtet und kommen am Dienstag Mittag in die Theke. Infos über die Poulet-Woche kannst du telefonisch oder via Newsletter erhalten.


Lass uns abhängen

Unser Rindfleisch reift mindestens vier, Lamm und Schwein rund zwei Wochen am Knochen, bevor es in die Theke kommt. Als Reifung 

werden die mikrobiellen und chemischen Prozesse bezeichnet, welche sich in der Zeit von der Schlachtung des Tieres bis zur Zubereitung des Fleisches abspielen. Eine wichtige Etappe, wenn es um den Geschmack und die Qualität des Fleisches geht. Wir wollen jedem Stück die Zeit geben, die es braucht, um unseren Ansprüchen zu genügen. Das kann dazu führen, dass nicht immer alle Fleischteile, besonders Edelstüke, erhältlich sind. Verlegen werden wir desswegen nicht, es findet sich immer ein gebührender Ersatz!

 

Von Kopf bis Schwanz

Nicht nur Edelstücke landen bei uns schön angerichtet auf dem Schwarzen Brett, auch Ochsenschwanz, Schweinsschnörrli und Lammzünglein kann man bei uns kaufen. Jeweils freitags und samstags sind Innereien vom Schwein, Rind und Lamm frisch zu erhalten. Aus Rind und Schweinefett stellen wir regelmässig Bratfett her, Knochen und Knorpel verarbeiten wir zur hauseigenen Glace de Viande, Leber und Siegel vom Schwein zur Leberterrine im Glas.  Metwurst, Hühner-Krafbrühe und ganze Suppenhühner sind haltbar gemacht oder gefrohren in unserer Selbstbedienung erhältlich.



Charcuterie

Wir stehen auf Natürlichkeit, deshalb gelangt der Grossteil des Fleisches unverarbeitet in die Theke, authentisch und ehrlich inszeniert. Und der Rest? Den verarbeiten wir nach altbewährten Methoden, kombiniert mit frischen Rezepturen und interessanten Gewürzen. Mit grossem handwerklichen Geschick produzieren unsere Metzger Brüh- und Bratwürste, Rohwürste, Salami, und viele weitere Wurstspezialitäten mit Maschinen und Geräten aus dem frühen 20. Jahrhundert, aber dem Knowhow und einem weiten Blick von Heute.

 

Aus Kühen, Schafen und Muttersauen entstehen Mostbröckli, Trockenfleisch, Coppa, Rohschinken, Rohessspeck, Schinken à la Boulotte und vieles mehr. Salz und Rauch helfen uns dabei, die Fleischstücke nach nahezu historischer Art und Weise zu konservieren. Wir verwenden für unsere verarbeiteten Produkte ausschliesslich biologische Zutaten.


Prêt à porter

In unserer Theke findest du auch pfannen- und genussfertige Produkte.

Neben einem breiten Wurstsortiment bieten wir auch Beilagen und verschiedene Produkte im Wek-Glas an.

 

Wir möchten dir was auf den Weg geben

Mittags versorgen wir dich mit frischen Takeaway-Menüs,  hausgemacht und natürlich mit Fleisch aus eigener Produktion.

 

Unsere aktuellen Menüs:

 

Dienstag: Salat mit Roastbeef

Mittwoch: Currywurst mit/ohne Pommes

Donnerstag: Pulled Burger mit/ohne Pommes

Freitag:  Burger mit/ohne Pommes

 

 

 

 



Foto Kredit Produkte: Dres Hubacher